seo-nerd® – digital success
Bundesallee 39-40a, 10717, Berlin, Berlin, Deutschland

Online Marketing & SEO Lexikon

Das SEO-Glossar für SEO-Fachbegriffe
Lesedauer: 11 Minuten

Das Lexikon wichtiger SEO-Begriffe.

 

Von A wie Above the Fold bis Z wie Zielseite – die Welt der Suchmaschinenoptimierung kennt viele Fachbegriffe. Wer noch neu auf dem SEO Terrain ist oder nur gelegentlich damit zu tun hat, fühlt sich schnell erschlagen vom SEO Fachjargon. Damit Du den Überblick behältst, erklärt Dir der seo-nerd in seinem SEO Lexikon alle Begriffe, die Du kennen solltest.


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
A

Above the Fold – der Bereich einer Website, der ohne Scrollen sichtbar ist. Wichtige Inhalte sollten dort platziert werden, da User dort die meiste Aufmerksamkeit fokussieren.

Absprungrate (engl. Bounce Rate) – Anteil der Webseiten-Besucher, die eine Webpräsenz nach einem einzelnen Seitenaufruf wieder verlassen, also „abspringen“.

AdSense – Werbeprogramm von Google, das es Seitenbetreibern ermöglicht, gegen Provision thematisch passende Werbung auf ihrer Website anzuzeigen.

AdWords – Werbeprogramm von Google, mit dem bezahlten Anzeigen zu bestimmten Keywords oberhalb der organischen Suchergebnisse ausgespielt werden können. Mehr zu Google AdWords.

Affiliate Marketing – Partnerprogramme, bei denen der Webseiten–Betreiber (Publisher) auf seiner Seite über verschiedene Werbemittel die Produkte des Händlers (Merchant) promotet und dafür eine Provision erhält.

Algorithmus – in Mathematik und Datenverarbeitung ist ein Algorithmus ein Bearbeitungsschema zur Lösung eines Problems bzw. einer Klasse von Problemen. In der Suchmaschinenoptimierung wird der Begriff meist als Synonym für das Kernprogramm der Suchmaschine verwendet.

Alt-Tag – Text, der bei einer Bilddatei einer Seite hinterlegt wird und das Bild beschreibt. Kann das Bild nicht angezeigt werden, erscheint der hinterlegte Alternativtext. Alt–Tag wird von Suchmaschinen genutzt, um den Inhalt des Bildes erkennen zu können.

Ankertext (engl. Anchor Text) – klickbarer Text eines Links innerhalb eines Dokuments; meist optisch hervorgehoben.

Article Spinning – mithilfe von Spinning-Software automatisch erstellte Texte. Die Spinning-Software generiert aus Textvorlagen „neue“ Texte, indem Sätze neu strukturiert und Synomyme miteinander ausgetauscht werden. Die Methode ist veraltet und nicht zu empfehlen, da sie keinen Unique Content liefern kann und daher den Anforderungen nicht mehr genügt, die eine semantische Suchmaschine wie Google an Inhalte von Webseiten stellt.

Authority – Website, die zu ihrem Thema bedeutsam ist und wertvolle, vertrauenswürdige Inhalte bereitstellt. Je bedeutsamer eine Website ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für ein höheres Ranking in den SERPs.

Automatische Weiterleitung (engl. Redirect) – automatische Umleitung einer URL zu einer anderen. Wird häufig beim Umzug einer Website auf eine andere Domain oder bei Server-Wartungen eingesetzt.

B

Backend – Verwaltungsbereich einer Website, über den Anpassungen vorgenommen und neue Inhalte eingepflegt werden können. Im Gegensatz zum Frontend ist dieser Bereich für Webseiten-Besucher nicht sichtbar.

Backlink – Link, der von einer anderen Webseite auf die eigene Webseite verweist. In einer Backlinkanalyse werden alle „eingehenden“ Links auf Seriösität und Nutzen geprüft. Spam-Links und Links unseriöser Herkunft können mit dem Disavow-Tool entwertet werden.

Bad Neighbourhood – dt. „schlechte Nachbarschaft“; Webseiten, die gegen die Richtlinien der Suchmaschinen verstoßen und durch ihre Nähe zu anderen Webseiten (z.B. durch Verlinkungen oder gemeinsames Hosting), deren Ranking negativ beeinflussen.

– grafische Werbemittel, die ähnlich wie in Printmedien einen bestimmen Bereich einer Seite einnehmen und die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen sollen.

Barrierefreiheit – Inhalte einer Webseite, die von Nutzern mit körperlicher Behinderung (z.B. Erblindung, Rot-Grün-Schwäche) ggf. mit techn. Hilfsmitteln, ohne Einschränkung genutzt werden können.

Black Hat SEO – SEO-Maßnahmen, die bewusst gegen die Richtlinien der Suchmaschinen verstoßen und daher Abstrafungen (Penalty) oder die Verbannung aus dem Google-Index zur Folge haben.

Blacklist – „schwarze Liste“ der Suchmaschinen. Enthält Webseiten bzw. IP-Adressen, die Spamming betreiben oder gegen bestehendes Recht verstoßen. Diese werden aus dem Datenbestand der Suchmaschinen entfernt und sind daher dort nicht mehr auffindbar.

Bots – auch Crawler oder Spider, Programm von Suchmaschinen, das das Internet nach neuen Inhalten durchsucht, um Internet-Dokumente für den Index und die Suche zusammenzustellen.

Branding – dt. „Markenbildung“; Marketing-Aktivitäten zum Aufbau und Bekanntmachen einer Marke.

Broken Link – Hyperlink, der auf eine nicht (mehr) existierende Seite verweist. Eine hohe Anzahl an Broken Links kann sich negativ auf das Ranking auswirken.

Bug – Fehler in der Software, der dazu führt, dass ein Programm nicht richtig funktioniert. Meist wird er erst beim Ausführen des Programms entdeckt.

C

Cache – Zwischenspeicher für die Erfassung bestimmter Daten, um diese anschließend schneller verarbeiten zu können. Speichert die Kopie der aktuellen Abfrage, um zu einem späteren Zeitpunkt darauf zurückgreifen zu können.

Call to Action – dt. „Handlungsaufforderung“; Aufforderung an den Nutzer einer Website, eine bestimmte Handlung auszuführen (z.B. „Hier klicken“ oder „Jetzt registrieren“).

Canonical Tag – Angabe im Quellcode bei Websites mit (fast) gleichen Inhalten. Er verweist auf die Originalversion, die von Suchmaschinen zur Indexierung herangezogen wird. Die Duplikate werden nicht indexiert.

CMS – Content Management System; System zur Verwaltung und Erstellung von Webinhalten und abhängig vom Quellcode; bekannte CMS sind WordPress, TYPO3 oder Drupal.

Conversion – Prozess, bei dem ein Webseiten-Besucher zu einer konkreten Handlung geleitet wird. Diese Handlung ist z.B. ein Kauf, Newsletter-Anmeldung oder ein Download.

Conversion Rate – Prozentualer Anteil der Webseiten-Besucher, die eine gewünschte Handlung ausgeführt haben. Mehr zur Conversion Rate

Cookie – Datensatz, der vom Webserver auf Endgerät des Nutzers gespeichert wird und Daten wie die Besuchsdauer oder eingegebene Daten speichert, um einen Nutzer und dessen Einstellung bei einem erneuten Besuch wiederzuerkennen.

CPC – Cost per Click; Abrechnungsmodell für Anzeigen, das die anfallenden Kosten für einen Klick definiert.

CPL – Cost per Lead; Abrechnungsmodell bei dem Kosten für die Kontaktaufnahme eines Nutzers anfallen.

CPO – Cost per Order; Abrechnungsmodell für Werbekampagnen, das die entstehenden Kosten pro Bestellung angibt.

Customer Journey – dt. „Reise des Kunden“; sämtliche Schritte, die ein Interessent absolviert, bis er letztlich zum Kunden wird. Mehr zur Customer Journey

CTR – Click-through-Rate; Verhältnis zwischen dem bloßen Einblenden eines Links (z.B. Banner oder Textlinks) und dem tatsächlichen Anklicken des Links. Messgröße für den Erfolg von Online-Kampagnen.

D

Dark Web – Teil des Word Wide Web, der in Suchmaschinen nicht auffindbar ist, spezielle Techniken zum Zugang benötigt und sich häufig mit illegalen Inhalten beschäftigt.

Deep Link – Hyperlink, der nicht auf die Startseite sondern auf eine der Unterseiten einer Website verweist. So können User direkt zum gesuchten Thema geleitet werden und müssen sich nicht von der Startseite aus durch das Menü klicken.

Description – auch „Meta-Description“; im Header einer Seite hinterlegte Beschreibung der Website. Sie werden in der Suchergebnisliste als Snippet dargestellt und informieren User über den Inhalt einer Website.

Disavow-Tool – wird Webmastern von Google zur Verfügung gestellt und gibt ihnen die Möglichkeit, eingehende Links aus der Bewertung des Rankings herauszunehmen.

Domain – eindeutige Name einer Website, der sich zusammensetzt aus Top-Level-Domain (Länderkürzel wie „.de“ oder Funktionshinweis wie „.com“), der Second-Level-Domain (Name der Seite, bspw. „seonerd“) und der Third-Level-Domain, die einen bestimmten Bereich ansteuert (bspw. „mobil“ für die mobile Version einer Seite).

Doorway Page – Seite, die vor die eigentliche Webseite geschaltet wird, um den User auf eine bestimmte Unterseite weiterzuleiten. Sie wird häufig eingesetzt, um User mit bestimmten Keywords anzulocken, ohne dass die Zielseite etwas mit der Suchintention zu tun hat, und gehört somit in den Bereich des Black Hat SEO.

Duplicate Content – Darstellung von gleichem Inhalt auf verschiedenen Webseiten. Dies führt zu Indexierungsproblemen bzw. Abstrafungen durch Google.

Dynamische Inhalte – Inhalte von Websites, die sich nach vordefinierten Bedingungen anpassen und so verschiedenen Nutzern unterschiedliche Inhalte anzeigen.

E

E-Commerce – sämtliche Arten des Handelst mit Waren und Dienstleistungen über das Internet.

E-Mail Marketing – Maßnahme des Online Marketings; werblicher Kontakt per E-Mail mit Bestands- und potenziellen Neukunden zumeist über Newsletter.

Exact Match Domain – Domain, deren Name genau mit dem Haupt-Keyword für das Thema der Website übereinstimmt.

Externer Link – Hyperlink, der von einer Domain auf eine andere verweist; im Gegenteil zu internen Links, die auf Unterseiten der gleichen Domain linken.

Eyetracking – Methode, um mittels Software den genauen Blickverlauf von Personen auf einer Website zu untersuchen. So lassen sich Erkenntnisse ableiten, wie eine Website aus Nutzersicht optimal aufgebaut sein sollte.

F

False Drop – fehlerhaftes Ergebnis in einer Suchmaschine, das mit dem eigentlichen Suchbegriff nichts zu tun hat. Es kommt bspw. zustande, wenn das Keyword auf einer Webseite in einer anderen Bedeutung oder einem anderen Zusammenhang vorkommt.

Fehlerseite – eigens angelegte Seite, die dem Webseiten-Besucher angezeigt wird, wenn er eine nicht existente Version einer URL aufruft.

Footer – Fußbereich eines Webdokuments, in dem sich üblicherweise Copyright-Angaben und allgemeine Informationen befinden.

Freshness – bezeichnet die Aktualität der Informationen einer Webseite. Eine häufige Aktualisierung der Seite sorgt für ein häufigeres Crawlen durch die Bots der Suchmaschinen.

Frontend – der für den Besucher einer Webseite sichtbare Bereich der Seite.

FTP – File Transer Protocol; Netzwerkprotokoll zur Übertragung von Daten zwischen den Webserver und dem Client.

Fuzzy Search – Suche in einer Suchmaschine, deren Intention unklar ist, z.B. Suchvorgänge ohne eindeutiges Ziel, die aus Langeweile getätigt werden.

G

Geo–Targeting – Methode, um Online-Werbung mit regionalem Bezug gezielt auszuspielen.

Google Suggest – Funktion von Google, bei der zu einer Suchanfrage bereits beim Eintippen Suchvorschläge eingeblendet werden.

Gray Hat SEO – SEO-Maßnahmen, die in den Richtlinien der Suchmaschinen nicht explizit verboten aber dennoch unerwünscht sind.

H

Header – Teil einer HTML-Datei der die für Suchmaschinen wichtigen Meta-Daten enthält, wie Title und Description enthält.

Hijacking – illegale Übernahme einer Webseite oder anderer Elemente im Internet durch einen nicht-autorisierten Nutzer.

Homepage – im eigentlichen Sinne ist damit nur die Startseite einer Webseite gemeint. Umgangssprachlich wird damit der gesamte Auftritt einer Website bezeichnet.

hreflang – HTML-Attribut, um die Sprache einer Webseite für die Suchmaschinen deutlich zu spezifizieren. Mehr zu mehrsprachigen Websites.

HTML – Abkürzung für Hypertext Markup Language, Programmiersprache für Webseiten.

HTTP / HTTPS – Hypertext Transfer Protocol, Protokoll zur Übertragung von Daten im Internet. Die durch eine speziellen Zertifikat besonders gesicherte HTTP-Verbindung wird als HTTPS bezeichnet.

Hyperlink – Verknüpfung zwischen Dateien bzw. Webseiten im Internet.

I

Impression – auch Page Impression; Anzahl der Aufrufe einer Webseite. Dieser Messwert hilft bei der Ermittlung der Beliebtheit einer Webseite.

Index – Datenbestand einer Suchmaschine; die Aufnahme neuer Webseiten und Inhalte in den Index wird Indexieren genannt.

Interner Link – Hyperlink, der von einer Webseite einer Domain auf eine (Unter-)Seite der gleichen Domain verweist.

IP–Adresse – Netzwerkadresse, die als eindeutige Identifikation eines Gerätes in einem Netzwerk dient und so die richtige Adressierung und Zustellung von Daten ermöglicht.

J

JavaScript – Scriptsprache, mit der dynamische Funktionen wie eine sich automatisch aktualisierenden Datumsanzeige auf einer Webseite umgesetzt werden können.

K

Keyword – dt.: Schlüsselwort, Suchbegriff; bezeichnet die Anfrage eines Nutzern eines Suchmaschine in Form eines Begriffes.

Keyword–Dichte – prozentualer Anteil eines Keywords im Vergleich zum gesamten Text einer Webseite.

Keyword–Stuffing – übermäßig häufige Unterbringung eines Keywords in den Meta-Tags und dem Content einer Webseite mit dem Ziel, in den Suchmaschinen relevanter zu erscheinen; Methode des Black Hat SEO.

Knowledge Graph – in die Suchergebnisse integriertes Display, das ergänzende Informationen zu einem Suchbegriff anzeigt.

KPI – Key Performance Indicator; deutsch: Leistungskennzahl; Kennzahl um den Erfolg von Marketing-Maßnahmen zu messen.

L

Landing Page – Webseite, die auf einen oder mehrere Suchbegriffe optimiert ist und dem Nutzer eine Suchmaschine gezielt für den Suchbegriff aufbereitete Informationen bietet.

Lead – Kontakt eines potenziellen Neukunden mit einem Unternehmen über eine Online–Marketing–Maßnahme, bei dem User seine Kontaktdaten hinterlässt.

Linkbuilding – Maßnahmen zur Beschaffung eingehender externer Links zu OffPage–Optimierung einer Webseite

Link Farm – auch Link–Netzwerk; Webseiten, die nur dazu angelegt sind, andere Webseiten zu verlinken; sind dem Black Hat SEO zuzuordnen.

Linkquelle – Ausgangspunkt eines Hyperlinks

Linktausch – direkter Austausch von Links untereinander durch zwei oder mehr Webseitenbetreiber.

Local SEO – Optimierung einer Webseite auf regional bezogene Suchanfragen. Mehr zu Local SEO

Logfile – Datei zur Protokollierung von Prozessen in einem Netzwerk, die z.B. Zeitpunkt und Dauer des Zugriffs, zuvor besuchte URLs oder die IP–Adresse erfasst.

Longtail-Keywords – Keywords, die selten gesucht werden; meist Kombination aus mehreren Suchbegriffen. Mehr zu Longtail Keywords

M

Markup – Auszeichnungselement, um Informationen in einem Dokument zu strukturieren, um z.B. von Suchmaschinen besser interpretiert werden zu können.

Merchant – Händler bzw. Anbieter eines Produktes, das im Affiliate Marketing durch einen Webseiten-Betreiber gegen Provision durch den Merchant beworben wird.

Meta–Tag – im Header einer Seite angezeigten Informationen, wie Titel, Beschreibung der Seite und deren Keywords.

Microsite – Webseite mit wenig Umfang als Ergänzung zu einer größeren Webseite, die einen Teil des Seitenthemas aufgreift und gesondert behandelt.

Mobile Friendly – Hinweis darauf, dass eine Internetseite auch auf mobilen Geräten problemlos genutzt werden kann; Rankingfaktor bei Google. Mehr zum Mobile Friendly Update

N

nofollow – Link-Attribut, um Links zu kennzeichnen, denen Bots der Suchmaschinen beim Crawlen nicht folgen sollen.

noindex – Eintrag im Meta-Tag einer Seite als Hinweis für die Bots einer Suchmaschine, das eine Seite nicht in den Index aufgenommen werden soll.

O

OffPage SEO – Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung, die nicht auf der Seite selbst stattfinden, sondern durch externe Faktoren wie Backlinks die Reputation einer Seite verbessern sollen.

OnPage SEO – Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung, die auf der Seite direkt ausgeführt werden, wie z.B. die Verkürzung der Ladezeiten oder die Optimierung des Contents.

Organische Suchergebnisse – Suchergebnisse, die nicht durch finanzielle Mittel (bezahlte Anzeigen) beeinflusst werden.

Orphan Page – dt. verwaiste Seite; Seiten, die auf Grund mangelnder interner Verlinkungen nicht von Suchmaschinen gefunden werden können.

P

PageRank – von Google genutztes Verfahren zur Bewertung der Relevanz und Qualität von Seiten auf Basis von Verlinkungen; spielt laut Google inzwischen eine untergeordnete Rolle.

Page Speed – auch: Performance; Zeitspanne, bis eine Webseite von einem Browser vollständig geladen wird. Je kürzer diese Ladezeit ist, desto besser wird eine Seite von Suchmaschinen bewertet. Mehr zur Ladezeit-Optimierung

Penalty – dt. Bestrafung; Ranking-Herabstufung oder De-Indexierung durch Suchmaschinen als Folge von Regelverstößen.

Pop-up – Fenster, das sich bei einer bestimmten Handlung einer User auf einer Seite automatisch öffnet.

Publisher – Webseiten-Betreiber, der im Rahmen eines Affiliate-Programms Produkte eines Anbieters bewirbt und dafür eine Provision erhält.

Q

QDF – Query Deserve Freshness, Algorithmus von Google, der identifiziert, zu welchen Suchanfragen User aktuelle Inhalte erwarten und solche Dokumente höher bewertet.

Quellcode – in einer Programmiersprache erzeugter Zeichencode einer Webseite, der vom Browser in eine sichtbare Seitenoberfläche übersetzt wird.

Query – Anfrage in einer Suchmaschine über das Eingabefeld.

R

Ranking – Position einer Webseite in den Suchergebnissen einer Suchmaschine

Referrer – Angabe, über welche URL ein Besucher auf eine Webseite gelangt ist.

Relaunch – Veröffentlichung der neuen Version einer schon bestehenden Webseite, z.B. nach einer Erneuerung des Designs oder des CMS.

Responsive Design – Design einer Seite, das sich je nach Endgerät an den jeweiligen Bildschirm anpasst und so die Benutzerfreundlichkeit erhöht. Mehr zu Responsive Design.

Rich Snippet – erweiterte Vorschau des Suchergebnisses (Snippet), das weitere Elemente, wie Bewertungssterne, Preisangaben oder Verlinkungen enthält.

robot.txt – Textdatei auf dem Server einer Webseite, die vom Crawler zuerst angeschaut wird und ihm genaue Anweisungen zum Durchsuchen der Webseite gibt.

S

SEA – Search Engine Advertising; Teilgebiet des Suchmaschinenmarketing (SEM), das sich mit bezahlter Werbung in Form von Bild- oder Textanzeigen in Suchmaschinen befasst.

Seeding – Marketingstrategie zum gezielten Verbreiten von Inhalten in sozialen Netzwerken und anderen Medien.

SEM – Search Engine Marketing, dt.: Suchmaschinenmarketing; sämtliche Maßnahmen, um die Suchmaschinen dafür zu nutzen, neue Kunden zu gewinnen. Besteht aus den Teilbereichen SEA und SEO.

SEO – Search Engine Optimization; Teilgebiet des Suchmaschinenmarketing (SEM), das alle Maßnahmen umfasst, um eine Webseite für die Indexierung in einer Suchmaschine zu optimieren und damit deren Positionierung dort zu verbessern.

SERP – Search Engine Results Page, Ergebnisseite einer Suchmaschine der Ergebnisse zu einem gesuchten Keyword.

Shitstorm – Internetphänomen, das überwiegend in sozialen Netzwerken stattfindet und bei dem eine Äußerung einer Person oder eines Unternehmens zu massenhafter Kritik, negativen Kommentaren bis hin zu Beleidigungen führt.

Sitemap – strukturierte Darstellung aller Unterseiten einer Webseite, die einen einfachen Überblick über die Inhalte einer Webseite liefert.

Snippet – Darstellung einer Webseite in den Suchergebnissen einer Suchmaschine, bestehend aus anklickbarem Titel, URL und kurzer Beschreibung.

Social Signals – Beiträge und Kommentare, die in sozialen Netzwerken über eine Unternehmen bzw. eine Webseite gemacht werden.

Spam – unerwünschte Nachrichten z.B. in Form von E-Mails oder Beiträgen in sozialen Netzwerken; meist mit werbenden Inhalten.

SSL – Secure Socket Layer; spezielles, zertifiziertes Verschlüsselungsverfahren zwischen Client und Server. Mehr zu SSL.

Stoppwort – Wörter ohne wesentlichen Informationsgehalt, die durch den Algorithmus einer Suchmaschine weitestgehend vernachlässigt werden; Stoppwörter sind bspw. bestimmte und unbestimmte Artikel.

Suchoperator – Zeichen bzw. Symbole zur Spezifikation einer Suchanfrage, um die Suchergebnisse weiter einzugrenzen.

T

Tag – auch HTML-Tag; zur Erstellung einer HTML-Website gebräuchliches Element, das einen Datenbestand mit einer zusätzlichen Information auszeichnet; wird vom Browser interpretiert und ausgeführt; z.B. < h1> … < /h1 > für eine Überschrift.

Template – Programmier- bzw. Designvorlage für die einfache Erstellung einer Webseite.

Term Vector – binäre Liste der signifikanten Wörter einer Seite; dient Suchmaschinen zur Ermittlung der thematischen Breite einer Webseite.

Title – im Header einer Seite hinterlegter Titel der Seite, der diese prägnant beschreibt.

Tracking – Aufzeichnung nutzerspezifischer Daten im Internet, wie Verweildauer auf einer Seite oder ausgeführte Aktionen, zur Auswertung, Erfolgskontrolle und Optimierung.

Traffic – dt.: Verkehr; Zugriffe und Bewegungen von Besuchern auf einer Webseite

Trust – Vertrauenswürdigkeit einer Seite im Hinblick auf nützliche und hochwertige Informationen

U

Umlaut–Domain – Domainnamen, mit einem oder mehreren Umlaute (ä, ö, ü) oder Sonderzeichen enthalten.

Unique Content – einzigartige Inhalte von Webseiten, die so auf keiner anderen Seite vorkommen.

Unique Visitor – Anzahl von Nutzern, die eine Webseite besuchen; mehrfache Besuche der gleichen Person werden dabei nicht gezählt.

URL – Uniform Ressource Locator; eindeutige Identifikation (Adresse) eines Dokuments im Internet.

Usability – Bedienbarkeit bzw. Benutzerfreundlichkeit einer Seite.

User Experience – Erlebnis, das Nutzer bei der Verwendung einer Webseite haben; betrifft nicht nur die Bedienbarkeit (Usability), sondern auch den subjektiven Eindruck der Optik.

User–generated Content – Inhalte im Internet, die von Nutzern einer Webseite oder einer Plattform selbst erstellt und hochgeladen werden

V

Validierung – Überprüfung einer Webseite auf übliche Standards, damit eine Seite bspw. in verschiedenen Browsern korrekt dargestellt werden kann.

Vertikale Suchmaschine – Suchmaschine, die sich auf ein bestimmtes Thema spezialisiert

Visit – Aufruf einer Webseite durch einen Benutzer

W

Webdesign – visuelle, strukturelle und funktionale Gestaltung von Webseiten. Mehr zu Webdesign.

Webhoster – Dienstleister, der auf einem Server Webspace zur Verfügung stellt und dieses ggf. auch wartet

Weblog – auch Blog; virtuelles Tagebuch mit redaktionellen Beiträgen zu beliebigen Themen

White Hat SEO – SEO-Maßnahmen, die den Richtlinien der Suchmaschinen folgen. Mehr zu White Hat SEO.

X

XHTML – Extensible Hypertext Markup Language; auf HTML basierende Auszeichnungssprache zur Editierung von Webseiten, ermöglicht Kompatibilität mit Skriptsprachen und Datenformen wie Videos und Bildern.

Y

Yield Optimization – dt. Ertragsoptimierung; alle Strategien, um aus dem Traffic einer Seite möglichst hohe Werbeumsätze zu generieren. Dazu gehören u.a. A/B-Test von verschiedenen Anzeigenformaten und -positionen.

Z

Zählpixel – auch Tracking-Pixel; Grafik, die beim Aufruf einer Seite oder E-Mail geladen wird und der Erhebung von statistischen Daten über Nutzer-Aktivitäten dient.

Zielgruppe – Gruppe von Personen mit ähnlichen Eigenschaften bzw. Bedürfnissen, die mit bestimmten Marketing-Aktivitäten angesprochen wird.

Zielseite – Webseite, auf die ein Link verweist.