seo-nerd® GmbH - digital success
Akazienstraße 3a, 10823, Berlin, Berlin, Deutschland

News

Suchmaschinenoptimierung verändert sich täglich. Mit den SEO-News vom seo-nerd bleibst Du auf dem Laufenden.

SEO ist tot. Lang lebe SEO!

Warum SEO nicht tot ist

SEO ist tot? Totgegesagte leben länger!

Mark Twain, Morgan Freeman und sogar Queen Elizabeth II. teilen das gleiche Schicksal: falsche Todesmeldungen, die die Öffentlichkeit in Aufruhr versetzen. Genau dasselbe muss sich SEO seit Jahren gefallen lassen. „SEO ist tot“ liest man immer wieder. Doch genauso wie totgeglaubte Stars meldet sich auch die Suchmaschinenoptimierung immer wieder erfolgreich zurück.

SEO ist tot. Lang lebe SEO!


SEO Tipps 2017

Die SEO-Karten werden neu gemischt, darauf deuten die SEO Trends 2017 hin (zu sehen sind zwei Hände, die Karten mischen)

Die SEO-Karten werden 2017 neu gemischt. Blickt man auf die SEO Trends 2017 ist Spannung im neuen Jahr jedenfalls garantiert. Vieles spricht sogar dafür, dass Google seine Stellung als quasi alleiniger Gatekeeper bei der Netzsuche verlieren wird. Kurioserweise liegt das nicht an der Suchmaschine selbst. Die dürfte auch 2017 erneut besser darin werden, die Suchabsicht von Usern mit relevanten Suchergebnissen zu bedienen. Was sich derzeit jedoch rasant verändert, sind die Rahmenbedingungen des bislang von Google beherrschten Suchgeschäfts.

SEO Tipps 2017


Mobile-First Indexierung

"Mobile-First. Google wechselt zur Mobile-Ansicht", darunter das Foto eine junge Frau, die im Hintergrund zu sehen ist, während im Vordergrund ihre Augenpartie von eine Smartphone abfotografiert wird.

Google setzt auf Mobile-First. Die Spatzen pfiffen es schon lange von den Dächern. Die Krähen krähten es in alle Schornsteine und selbst die Tauben gurrten einander seit geraumer Zeit zu. Es musste ja so kommen. Statt sich wie bislang die Desktop-Version einer Seite anzusehen, entscheidet Google nun anhand der Mobile-Version, ob und auf welchem Platz eine Website auf der Suchergebnisseite (SERP) angezeigt wird.

Dies gab nun endlich auch Google bekannt. Begründet wird der Schritt mit der schlichten Tatsache, dass mittlerweile mehr Suchanfragen über Mobile-Geräte eingegeben werden als auf Desktop-Rechnern.

Mobile-First Indexierung


Google Penguin Update 4.0

Google Penguin Update 4.0

Der Penguin ist ein Algorithmus der Webspam, speziell unnatürliche Backlinks, identifiziert. Mit dem erstmals 2012 veröffentlichten Update bekämpft Google Manipulationen, die darauf zielen, eine Seite im Ranking nach oben zu bringen, obwohl sie weder inhaltlich noch technisch ein hohes Ranking rechtfertigen.

Vor dem Penguin war es durchaus eine gute Strategie, sich Links zu kaufen. Auf Linkfarmen ließen sich diese positiven Rankingsignale sozusagen exklusiv für die eigene Website züchten, um sie dann in die digitale Welt entlassen. Google bewertete in dieser Zeit Webseiten vornehmlich danach, wie häufig andere Seiten auf diese Webseite verlinkten.

Google Penguin Update 4.0


Semantisch-holistische Google Suche

Die semantisch-holistische Suche hat SEO verändert. Zu sehen ist ein nackter Mann auf der Straße, darüber der Spruch: "Googles semantische Suche versteht, was Menschen anzieht"

Als Google Ende 2013 mit dem Hummingbird seinen Algorithmus rundumerneuerte, um künftig eine semantisch-holistische Suche zu ermöglichen, läutete der Konzern auch für die Suchmaschinenoptimierung eine Revolution ein, die längst noch nicht abgeschlossen ist. Der Keim dieser Revolution ist ein Paradigmenwechsel. Vor Hummingbird hatte sich Google damit begnügt, auf Suchanfragen Empfehlungen für Seiten zu geben, die bereits von anderen Seiten empfohlen worden waren – das war das Prinzip der Backlinks und die Bedeutung des PageRanks.

Semantisch-holistische Google Suche


Google Phantom 4 Update

Zwei Männer im Wartebereich des Flughafens, einer schläft, der andere reißt die Augen auf, darüber der Spruch:"Das Phantom-4-Update, relaxen oder Panik schieben?"

Ende Juni/Anfang Juli 2016 kam es vermutlich zum Phantom-4-Update. Wie stets schwieg sich der Suchmaschinenkonzern dazu aus. Unbestreibar jedoch ist, dass Google die SERPs mit einem neuen Update zu diesem Zeitpunkt zum Tanz aufforderte. Zuerst in den USA und später dann auch in Europa meldeten SEOs und Messtools heftige Ausschläge in den Rankings. Wie immer schweigt sich Google darüber aus, ob tatsächlich Algorithmus-Änderungen dahinterstecken. Mittlerweile scheint jedoch klar, dass es sich um ein Update handelt. Erneut rückt Google damit die Qualität des Contents in den Fokus und berücksichtigt noch einmal stärker die Absicht der Suchenden als das bislang schon der Fall ist. Das jüngste Update bringt also keine Kehrtwende, sondern bestätigt, verstärkt und beschleunigt Googles erklärtes Ziel, eine semantisch-holistische Suchmaschine zu sein, die immer besser versteht, was Suchende mit ihrer Suchanfrage wirklich meinen und wollen.

Google Phantom 4 Update


Der Kern des Google-Algorithmus

Der Panda gehört jetzt zum Kern des Google-Algorithmus - zu sehen: ein Panda in einem Kreis von Zahlen

Wer sich mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigt, stößt gelegentlich auf den Begriff „Core“. Er bezieht sich auf den Kern des Google-Algorithmus. Erst kürzlich wurde bekannt das der Panda jetzt Teil dieses Cores ist. Was damit gemeint ist? Lest selbst.

Der Kern des Google-Algorithmus


RankBrain Algorithmus

RankBrain Update

Die SEO-Welt ist seit Kurzem um einen coolen Begriff reicher, Auftritt und Applaus bitte für den RankBrain. Bezeichnet wird damit ein neuer Rankingfaktor, der mithilfe künstlicher Intelligenz errechnet wird. Klingt aufregend? Ist es auch. Zumal der RankBrain laut Google sogar schon der drittwichtigste Rankingfaktor überhaupt sein soll.

RankBrain Algorithmus


Alle Google Easter Eggs

Alle Easter Eggs von Google

Dass die Macher von Google auch echte Nerds sind und Humor haben, dachte sich der seo-nerd schon lange. Den Beweis erbringen sie immer wieder mit den zahlreichen Google Easter Eggs, die sie für uns User verstecken. Ob lustige Spiele in den SERP, besondere Interfaces oder einige versteckte Funktionen bei Google Maps – die Suchmaschine lässt sich immer wieder neue Überraschungen einfallen.

Die besten Google Easter Eggs stellt Dir der seo-nerd hier vor.

Alle Google Easter Eggs


Gespenstisch – Google Phantom Update II

Wo das "Phantom II Update" von Google auftaucht, sorgt es für heftige Verwerfungen in den SERPs

Als Anfang/Mitte Mai SEO-Analysten weltweit „tanzende SERPs“ beobachteten, hatte das offenkundig nichts mit dem lange angekündigten Mobile Update zu tun. Viele in der SEO-Szene glaubten buchstäblich Gespenster zu sehen und sprachen deshalb vom „Phantom Update“ bzw. vom „Phantom Update II„.

Google bestätigte mittlerweile zwar, dass es „Veränderungen“ beim Algorithmus gegeben habe, wurde aber nicht wesentlich konkretet. Da die Auswirkung mitunter gravierend sind, hat der seo-nerd mit seinem Team der Berliner SEO Agentur zusammengetragen, was über das „Gespenster“-Update bislang bekannt ist.

Gespenstisch – Google Phantom Update II